Gutes Sehen rettet Leben

06.08.2011

Kuratorium Gutes Sehen startet Verkehrssicherheits-Kampagne: Sehtest alle 2 Jahre

Ob Fußgänger, Rad- oder Autofahrer: Verkehrsteilnehmer sind aufgerufen, ihre Augen beim Fachmann überprüfen zu lassen.

Schirmherr der Aktion ist Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer. Ausführliche Informationen sowie Vorab-Tests zur ersten Überprüfung der eigenen Sehleistung gibt es im Internet unter www.seh-check.de.

Rund 300.000 Verkehrsunfälle pro Jahr werden auf schlechtes Sehen zurückgeführt. Gerade in der dunklen Jahreszeit sorgen rutschige Straßen und Nebel für erschwerte Fahrbedingungen. Wenn dann auch noch die eigene Sicht getrübt ist, kann dies schnell zu lebensgefährlichen Situationen führen. Dem wollen das KGS, der Verband der TÜV (VdTÜV) und das Bundesverkehrsministerium entgegenwirken. „Als Schirmherr appelliere ich an jeden Verkehrsteilnehmer, die kostenfreien Sehkontroll-Angebote zu nutzen“, so der Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer.

Auch Mindermann Augenoptik am Baßfeld engagiert sich im Rahmen der Kampagne: „Die Sehkraft lässt schleichend nach. Daher merken Verkehrsteilnehmer oft gar nicht, dass sie quasi im Blindflug auf der Straße unterwegs sind. Ein Sehtest ist der erste Schritt auf dem Weg zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr “, so Dipl. Ing. Ursula Mindermann.

Wie wichtig der richtige Durchblick für Verkehrsteilnehmer ist, zeigt sich bereits bei guten Wetterbedingungen: Ist ein Fahrer beispielsweise mit Tempo 100 auf trockener Straße unterwegs und erkennt ein Hindernis nur eine Sekunde zu spät, legt er in dieser Zeit bereits eine Strecke von ca. 28 Metern zurück. Und auf nasser Fahrbahn verdoppelt sich der Bremsweg noch. Daher sollte nicht nur das Fahrzeug winterfest gemacht werden, sondern auch die Augen auf ihre „Verkehrstauglichkeit“ untersucht werden. Dass das längst nicht selbstverständlich ist, zeigt eine Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts Allensbach. Demnach würden rund 20 Prozent der Nicht-Brillenträger und etwa 30 Prozent der Brillenträger unter den Kraftfahrern einen Sehtest nach eigener Einschätzung nicht bestehen.

Noch bis zum 31. Oktober können Interessenten kostenlos ihre Augen überprüfen lassen.

Switchen auch Sie

07.09.2014

Verkaufsoffener Sonntag am 05.10.2014

Am verkaufsoffenen Sonntag anläßlich des Erntedankfestes präsentieren wir Ihnen von 13.00- 18.00 Uhr die gesamte Switch-it-Kollektion.

Sie probieren, stecken sich Ihre neue Wunschbrille zusammen, lassen sich inspirieren und begeistern von neúen Farben, Materialien und allerlei Überraschendem.

mehr unter: www.Switch-it.cc

Switch-it
 Switch-it: Leichter als man denkt

Große Farb- und Typberatung

10.06.2010 bis 10.10.2010

Jetzt mach ich mehr aus mir...

Jeder Mensch ist einzigartig! Und diese Einzigartigkeit ist das Besondere, das es zu betonen gilt. Wenn auch Sie mehr aus sich machen möchten, Ihre Persönlichkeit, Ihren Stil unterstreichen oder aber herausfinden möchten, sind Sie zur exklusiven Brillentypberatung bei uns bestens aufgehoben.

Gerade bei der Auswahl der idealen Brille ist man oft unsicher und überlegt:

  • Was bin ich eigentlich für ein Brillentyp?
  • Ich weiß zwar, welche Farben mir stehen, aber trifft das auch auf Brillen zu?
  • Welche Fassungen aus der aktuellen Kollektion steht mir wirklich?

Unsere Service für Sie: 

Regelmäßig bieten wir Stilberatungen von einer ausgebildeten Augenoptikerin und Stilberaterin an. Vereinbaren auch Sie einen Termin für diese kostenlosen und unverbindliche Leistung unseres Hauses.

Die nächste Farb- und Stilberatung findet statt am:

Donnerstag, den 7.10.2010

Für die Beratung planen wir jeweils 1 Stunde ein. Vereinbaren Sie deshalb bitte einen Termin.

Dipl. Ing. Ursula Mindermann:
"Nutzen Sie diese Leistung unsere Hauses und lassen Sie sich Mut machen, etwas völlig Neues auszuprobieren."

Anpfiff zur Brillenspende

11.06.2010 bis 08.08.2010

Große Sammelaktion für Altbrillen

Berlin, 08. Juni 2010 (KGS).

Unter dem Motto „Wertvoll für Afrika – Wertlos in Ihrer Schublade“ startet das Kuratorium Gutes Sehen e.V. (KGS) am 10. Juni die Aktion „Brillen für Afrika“. Ob Fußballmannschaft, Schulklasse oder Einzelperson – jeder ist aufgerufen, seine Brille bei Mindermann Augenoptik am Baßfeld abzugeben. Die Sammelaktion wird von Bundesliga-Trainer und Fußball-WM-Moderator Jürgen Klopp unterstützt.

Gutes Sehen ist in vielen Teilen Afrikas nicht selbstverständlich. Eine Brille ist häufig Privileg der Wohlhabenden – oft hat eine Altbrille noch einen Wert von bis zu acht Monatsgehältern. Im Rahmen der groß angelegten Brillensammelaktion holt das KGS in Kooperation mit dem gemeinnützigen BAZUNGU e.V. ungenutzte Brillen aus dem Abseits und schickt sie in die zweite Runde.

Da Aufbereitung und gezielter Versand der Altbrillen sehr kostenintensiv sind, werden alle Spender gebeten, eine Versandpatenschaft von 1,50 EUR für ihre Brille zu übernehmen.

Dipl. Ing.Ursula Mindermann:
„Ich begrüße die Aktion „Brillen für Afrika“ sehr. Es ist schade, dass bei uns z.B. alte Brillen nutzlos herumliegen, während sie die Lebensqualität vieler Menschen in Afrika entscheidend verbessern könnten. Ich selber bin Brillenträgerin und weiß um die Bedeutung guten Sehens. Daher halte ich diese Aktion für sehr wichtig und hoffe auf eine rege Beteiligung.“

Heimatshoppen: Tolle Aktion der Telgter Hanse- wir sind dabei

07.09.2016

Telgter Kirmes steht vor der Tür.

Am Sonntag, den 11.9.2016 hat unser Geschäft anläßlich der Telgter Kirmes von 13.00- 18.00 Uhr für Sie geöffnet. 

Die Aktion "Heimatshoppen" der IHK Nordrhein- Westfalen  unterstützen wir gerne, achten wir doch bei unseren Lieferanten genau darauf, wo sie produzieren. Viele unserer Lieferanten produzieren in Deutschland, unsere Brillengläser werden in Bochum gefertigt, übrigens komplett "Made in Germany".

Verkaufsoffen am Kirmessonntag!

Wir freuen uns auf Sie!

Heimat shoppen auch in Telgte